Rode NT-1A Kondensatormikrofon

Rode NT-1A

189 Euro
Rode NT-1A
90

Klangqualität

10/10

    Profitauglich

    9/10

      Verarbeitung

      9/10

        Pros

        • geringes Eigenrauschen
        • Umfangreiches Zubehör
        • hochwertige Verarbeitung

        Cons

        • geringe Lautstärke
        • Verstärker nötig

        Rode NT-1A KondensatormikrofonDas Rode NT-1A ist ein Kondensatormikrofon mit Großmembran mit Nierencharakteristik. Die Nierenkapsel des Rode NT-1A ist mit goldbedampft, elastisch gelagert und hat einen Durchmesser von einem Zoll (2,5cm). Das geringe Eigenrauschen von 5 dBA macht das Mikrofon macht zu einem der leisesten seiner Art und damit zum idealen Werkzeug für Studio- und Gesangsaufnahmen. Auch der parallele Betrieb mehrerer Modelle ist dadurch kein Problem. Außerdem ist die Abnahme akustischer Instrumente damit möglich.

        Die Verarbeitung ist hochwertig und das Metallgehäuse macht optisch einen einwandfreien Eindruck.

        Da das Rode NT-1A ein Kondensatormirkofon ist, benötigt es eine Phantomspeisung von 24/48V. Ohne Verstärker ist es sehr leise.

        Das Mikrofon bringt einiges an Zubehör mit. Im Paket befindet sich neben dem Produkt an sich zusätzlich eine Deluxe-Spinne, ein Popschutz und ein Staubschutzbeutel. Abgerundet wird das Paket mit einem XLR-Kabel und einer Lehr-DVD.

        Mit einem Preis von 189 Euro liegt das Rode NT-1A noch in der Mittelklasse bietet aber von der Ausstattung und der Verarbeitung viele Eigenschaften eines Profi-Mikrofons.

        Technische Details des Rode NT-1A

        • Richtcharakteristik: Niere
        • Grenzschalldruckpegel: 137 dB
        • Eigenrauschen: 5 dBA
        • Übertragungsbereich: 20 Hz – 20 kHz
        • Empfindlichkeit: 25 mV/Pa
        • Max. Ausgangspegel: +13,7 dBu
        • Dynamikbereich: 132 dB
        • Ausgangsimpedanz: 100 Ω
        • Stromversorgung: Phantomspeisung 24 V/48 V
        • Gewicht: 326 g