Rode Podcaster USB-Mikrofon

USB Mikrofon von Rode Podcaster

Das Rode Podcaster ist ein dynamisches Mikrofon mit USB-Anschluss für hochqualitative Audioaufnahmen auf dem PC oder dem Mac Computer. Das USB-Mikrofon ist auf den optimalen Klang für Sprache ausgelegt, liefert aber auch bei Gesang und Instrumenten Top-Qualität. Sein besonderer Clou ist der integrierte Kopfhöreranschluss, mit dem man latenzfrei vorhören kann.

Eigenschaften des Rode Podcaster USB-Mikrofons

  • Typ: Dynamisches Mikrofon
  • Art: USB-Mikrofon
  • Unterkategorie: Gesangsmikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzgang: 40 Hz – 14 kHz
  • Grenzschalldruckpegel: 115 dB
  • 10 Jahre Garantie über Registrierung bei Rode
  • Empfindlichkeit: 2,8 mV/Pa
  • Kopfhörerausgang: Stereo-Klinke 3,5 mm

Anwendungsbereich für das Rode Podcaster USB-Mikrofon

Das Rode Podcaster ist für alle (semi-)professionellen Benutzer gedacht, die auf guten Klang angewiesen sind. Wie sein Name schon sagt, ist es für die Produktion von Podcasts ideal, aber auch für sämtliche anderen Anwendungen wie Videochats mit Skype oder Facetime, wobei hier sicherlich nicht das ganze Potenzial ausgeschöpft wird. Optimaler ist die Nutzung im Home-Studio und vergleichbare Video- und Audioproduktion etwa mit Adobe Audition oder ähnlicher Editiersoftware.

Besonderheiten des Rode Podcaster USB-Mikrofons

Das Rode Podcaster ist ein dynamisches Mikrofon. Dynamische Mikrofone werden normalerweise gerne auf Bühnen eingesetzt, da sie wesentlich robuster und weniger störanfällig als zum Beispiel Kondensatormikrofone sind. Es ist ein Sprachs- und Gesangsmikrofon, das als Handgerät ausgeliefert wird und von oben her besprochen werden sollte. Idealerweise befestigt man es an einem Tischstativ oder einem Gelenkarm-Stativ.

Die Einrichtung auf Windows- oder Apple-Systemen erfolgt ganz ohne Treiber nach dem Plug-and-Play Prinzip (d.h. es ist „class compliant“). Das USB-Mikrofon muss lediglich an einen freien Steckplatz angeschlossen werden. Herausstechendes Merkmal ist ein im Mikrofon integrierter A/D- und D/A Wandler. Dabei kann über einen handelsüblichen 3,5 mm Klinkenstecker ein Kopfhörer zum Mithören angeschlossen werden.

Integriertes Audio Interface

Der Vorteil an der USB-Technik ist, dass kein Zusatzgerät nötig ist. Das Rode Podcaster kann ohne extra USB-Audio-Interface betrieben werden, da es als dynamisches Mikrofon keine Phantomspeisung braucht. Über die Plug-und-Play-Technik ist auch eine Installation von Treibern überflüssig. Das Mikrofon wird automatisch unter Windows 7, 8 oder 10 erkannt und installiert. Man kann direkt loslegen.

Ohne weitere Hilfsgeräte lässt sich so über den Kopfhörer seine Stimme ohne Zeitverzögerung, also ohne Latenz, vorhören. So kann man direkt entscheiden, wenn bei Voice-over-Produktionen Stellen noch einmal eingesprochen werden müssen, was eine besondere Zeitersparnis bedeutet. Aber auch andere Audioquellen können direkt über das Mikrofon ausgegeben werden.

Fazit: Die Soundqualität ist professionell und überzeugt, vor allem für Sprachaufnahmen ist dieses USB-Mikrofon sehr empfehlenswert und gibt die eigene Stimme in ihrer vollen Dynamik wieder. Selbst lautere Nebengeräusche werden gefiltert.