Der große Smartphone Mikrofon Test und Vergleich

Smartphone MikrofonAuf der Suche nach dem besten Smartphone Mikrofone haben wir einen Mikrofon Test mit vier günstigen Lavalier-Mikrofonen unter 20 Euro durchgeführt. Wenn ihr auf der Suche nach einem guten Smartphone Mikrofon seid, dann können euch die Videos und Klangbeispiele auf dieser Seite bestimmt weiterhelfen.

Smartphone Mikrofone unter 20 Euro

Folgende Dinge hat unser Smartphone Mikrofon Test bei den Einsteiger-Modellen unter 20 Euro gezeigt:

  1. Man muss keine Unsummer ausgeben um einen guten Sound auf dem Handy zu erzeugen.
  2. Egal, wie günstig das Modell ist: ein externes Smartphone Mikrofon liefert wesentlich besseren Sound als das eingebaute Mikro.
  3. Smartphone Mikrofone haben einen TRSS-Stecker um an der Kopfhörer-Buchse als Mikrofon erkannt zu werden.
  4. Die meisten Modelle haben einen Adapter zur Verwendung an Kameras oder Computer.

Vier günstige Smartphone Mikrofone im direkten Vergleich





9,99 Euro*





19,99 Euro*





12,54 Euro*





7,99 Euro*

* ) Preise können sich täglich ändern

Empfehlung: Smartphone Mikrofon von „Ubegood“

Das Smartphone Mikrofon von Ubegood kommt mit einer kleinen Kunstleder-Tasche und einem Adapter Kabel zum Anschluss an normale 3,5mm-Klinken-Buchsen. Somit kann man das Lavalier Mikrofon nicht nur fürs Smartphone nutzen, sondern zum Beispiel auch für den Computer, den Camcorder oder für externe digitale Voice Rekorder.

Für den günstigen Preis unter 10 Euro liefert das Ubegood Smartphone Mikrofon eine gute Sound-Qualität mit klarer Stimme. Von den vier Smartphone Mikrofonen in unserem Mikrofon Test war das Ubegood-Lavalier-Mikrofon damit das Überzeugendste. Deswegen gibt es eine absolute Empfehlung für Hobby-Anwender zur Verbesserung der Sound-Qualität von Smartphone Videos oder Sprachaufnahmen.

Smartphone Mikrofon von „Blusmart“

Das Modell von „Blusmart“ liefert brauchbare Ergebnisse, wenn auch nicht so klaren Klang wie das Ubegood. Preislich ist es sogar teurer als unsere Kaufempfehlung. Urteilen Sie selbst, ob Ihnen der Klang von „Blusmart“ vielleicht besser gefällt.

Smartphone Mikrofon von „Fonseo“

Das Fonseo Smartphone Mikrofon war das günstigste in unserem Test. Es kommt als einziges ohne Adapter-Kabel. Wer das Mikro nur am Smartphone nutzen will, der kann das verschmerzen. Die Tonqualität ist ok für den Preis. Mit ein paar Euro mehr bekommt man aber ein richtig gutes Smartphone-Lavalier-Mikrofon von „Ubegood“ (siehe oben). Dennoch kann der günstigere Preis für viele ein Kaufkriterium sein, wenn einem der Sound reicht:

Smartphone Mikrofon „Boya“

 Mit knapp 20 Euro ist das Boya Lavalier-Kondensator-Mikrofon das teuerste der vier Modelle in unserem Mikrofon Test gewesen. Dafür bietet das Ansteckmikrofon allerdings keinen besonders besseren Sound als die wesentlich günstigeren Konkurrenten. Dennoch punktet das Boya in der Verarbeitung, mit seinem 6-Meter-langen-Kabel sowie einem Klinken-Adapter (den man allerdings nicht wirklich braucht). Wir werden von den vier Lavaliermikrofonen nur das Ubegood behalten. Vielleicht überzeugt Sie aber die Klangqualität des Boya mehr:

Video zum Smartphone Mikrofon Test unter 20 Euro

Smartphone Mikrofon über 20 Euro

Das Angebot auf dem Sektor der Smartphone Mikrofone über 20 Euro ist sehr überschaubar. Dabei gibt es sowohl Ansteckmikrofone (Lavaliermikrofon) als auch Handmikrofone für Smartphones. Eine dritte Variante ist ein Mini-Ansteckmikrofon, das aussieht wie ein Adapter und einfach den Ton verstärken soll.

Rode smartLav+ Smartphone Mikrofon

Rode smartLav+ Smartphone Mikrofon*
Smartphone Mikrofon Rode SmartLav+ kaufen
  • Lavalier-Mikrofon für iPhone, iPad, iPod touch und Android
  • Miniaturkondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik
  • Kevlar-verstärktes Anschlusskabel mit TRRS-Klinkenstecker
  • Funktioniert mit jeder Audio- oder Video-App

Eine professionelle Lösung für ein Smartphone Mikrofon bietet das Rode smartLav+*. Es ist ein Lavalier Mikrofon (Ansteckmikrofon), das mit Apple und Android Smartphones harmoniert. Die Mini-Kondensatorkaspel besitzt eine Kugelcharakteristik. Für eine störungsfreie Tonübertragung sorgt das kevlar-verstärkte Audiokabel an dessen Ende ein TRRS-Klinkenstecker sitzt. Das Rode smartLav+* ist mit allen verfügbaren Recording-Apps kompatibel, die auch Anschlüsse von Headsets erkennen. Das wiederrum sorgt dafür, dass man beim Betrieb über ein anderes Aufnahmegerät (z.B. einen extrenen Soundrecorder) einen sogenannten TRRS-Adapter braucht. Diesen gibt es hier: Rode TRRS auf TRS Adapter schwarz*.
Die Klangqualität des Lavaliermikrofons erfüllt ambitionierte Ansprüche und kann so entweder als externer Sprachrecorder oder für eine klare Sprachqualiät bei Videoaufnahmen mit dem Smartphone verwendet werden.

Für den Preis von 59 Euro auf Amazon erhält man mit dem Rode smartLav+* das aktuell (Stand 03/2015) beste Smartphone Mikrofon auf dem Markt. Gerade für mobile Youtuber oder Podcaster ist dieses Ansteck-Mikrofon eine klare Kaufempfehlung.

Prodipe 70051 Handmikrofon für Smartphone

Prodipe 70051 iMic Smartphone Mikrofon*
Smartphone Mikrofon Prodipe kaufen
  • Kondensatormikrofon für Tablets und Smartphones
  • Für Android und iOS basierte Geräte
  • Kompatibel mit gängigen Recording Apps
  • Empfindlichkeit: -52dB ±2dB
  • Ausgangsimpendanz: 2.2K±30%at 1KHz
  • Mikrofon inkl. Y-Kabel.
32,77 Euro
Ein solides Handmikrofon für Mobiltelefone ist das Prodipe 70051 iMic für Apple und Android Smartphones und Tablets*. Es handelt sich beim Prodipe 70051 um ein dynamisches Mikrofon, das kompatibel zu allen verfügbaren Recording Apps ist. Die Aufnahme-Kapsel besitzt eine Kugelcharakteristik, wo durch der Schall aus allen Richtungen aufgezeichnet wird. Für reine Sprachaufnahmen sollte es also in der Umgebung still sein, damit Atmosphärengeräusche nicht das Sprachsignal stören. Wie bei allen dynamischen Mikrofonen sollte man das Prodipe ebenfalls nah am Mund halten um die besten Ergebnisse zu erzielen.Für Instrumente oder Ton-Aufnahmen ist das Prodipe weniger gut geeignet.

Das Kabel besitzt einen Y-Stecker an den man zusätzlich auch noch Kopfhörer anschließen kann. Außerdem ist im Zubehör ein Klipp und eine Schutzhülle.

Für die Aufnahme von Interviews oder Podcasts ist das Mikrofon in Kombination mit dem Smartphone also ein günstige Alternative zu einem professionellen Aufnahmegerät wie dem Zoom H1* oder dem Olympus LS-10*. Professionelle Audioaufnahmen sollte man für einen Preis von 29,29 Euro auf Amazon* allerdings nicht erwarten.

Wer ein Windows-Phone besitzt, sollte zur baugleichen Alternative IK Multimedia 700051 iRig Mikrofon* greifen, das es für 56,14 Euro auf Amazon* zu kaufen gibt.

Verwendungszweck von Smartphone Mikrofonen

Man verwendet ein Smartphone Mikrofon um die Sound-Qualität bei Sprach- oder Video-Aufnahmen zu verbessern. Somit wird das Handy immer mehr zu einem brauchbaren Camcorder-Ersatz oder kann von Journalisten oder Podcastern als Aufnahme-Gerät verwendet werden ohne, dass man Qualitätseinbußen befürchten muss. Um aus dem Smartphone ein Aufnahmegerät zu machen benötigt man zum einen eine sogenannte Recording-App und zum anderen ein passendes Smartphone Mikrofon.

Eine Installation ist bei allen vier Modellen nicht nötig. Man kann das Smartphone Mikrofon einfach am den Kopfhörer-Ausgang des Mobil-Telefons anschließen. Das Handy erkennt automatisch, dass es sich um ein externes Smartphone Mikrofon handelt. Unser Android Smartphone (Samsung S5) meldet sofort nach dem anschließen „Externes Mikrofon wird verwendet„.

Man kann dann mit einer Recording-App seine Sprache aufnehmen oder über eine Kamera-App Videos drehen und den Sound mit dem Smartphone Mikrofon aufzeichnen.
Dabei sollte das Lavaliermikrofon auf Brusthöhe befestigt oder mindestens 10 – 20 Zentimeter vom Mund entfernt gehalten werden. Ist das Mikrofon zu nah am Mund, ist der Ton unter Umständen zu laut und übersteuert.

Um das externe Mikrofon mit dem Smartphone nutzen zu können benötigt man eine Recording App (Aufnahme-Software für das Handy).

Bei unserem Smartphone Mikrofon Test haben wir ein Samsung Galaxy S5 mit der kostenlosen „Diktiergerät“- Recording-App verwendet.

Für Apple-Geräte gibt es passend für das Rode smartLav+ Smartphone Mikrofone die Rode Rec-App bei ITunes. Alternative schwören die Benutzter von Apple-Ipone auf die kostenpflichtige Recording App RedForgePro.