Die 10 besten kabellosen Mikrofone – Bluetooth und Funkmikrofone

Ein kabelloses Mikrofon nimmt Audiosignale auf, die genau den gleichen Magnetfeldprozess wie jedes andere Mikrofon verwenden. Der einzige Unterschied zu seinem drahtgebundenen Gegenstück besteht darin, dass es sein zu verstärkendes Signal sendet.

Drahtlose Mikrofone arbeiten in der Regel auf Ultrahochfrequenz-Bändern (UHF-Bändern). Kabellose Mikrofone werden seit dem Beginn der Übertragung im Feld und für professionelle Live-Performances auf der ganzen Welt eingesetzt.

FunkmikrBluetooth und Funkmikrofoneofone basieren auf dem Batteriebetrieb, normalerweise haben ein oder manchmal beide Teile eine eingebaute wiederaufladbare Batterie von einigen, da einige Sets einen ständigen Batteriewechsel benötigen, der bei längerem Gebrauch teuer werden kann.

Wenn Sie einen Bluetooth Mikrofon suchen, sollten Sie nach einem System suchen, das kompatibel ist, aber ein Ratschlag, da viele Menschen ihre eigenen Bluetooth-Geräte mit sich herumtragen, kann das Signal einer geringeren Stabilität unterliegen, unabhängig davon, ob es nicht speziell mit einem fremden Gerät gekoppelt ist.

Wenn Sie in etwas für den professionellen Gebrauch investieren möchten, sollten Sie bereit sein, sich von einem ziemlich großen Geldbetrag zu trennen.

 

Die besten kabellosen Mikrofone

Aus den heutigen Rezensionen empfehlen wir die Shure– und Sennheiser-Sets als einige der ältesten Unternehmen der Branche und Hersteller von Produkten, die die Industriestandards immer wieder neu gesetzt und angehoben haben. Sie sind eine gute Wahl und hervorragend verarbeitet.

1. Shure SLX2/SM58

Seine hervorragende Ansprache ist auf den Einsatz im Live-Gesang zugeschnitten. Es ist ein Nierenmikrofon, was bedeutet, dass es das Rauschen unidirektional aufnimmt. Dieses Aufnahmemuster bedeutet, dass direktionale Vocals leicht vom Hintergrundgeräusch zu isolieren sind. Er ist robust gebaut und gut verarbeitet und verfügt über ein Stahlgitter, das ihn vor den harten Stößen schützt, denen er während des Transports ausgesetzt sein könnte.

Es verfügt auch über einen eingebauten sphärischen Filter, der harte, plosive Geräusche automatisch minimiert. Dies ist eine drahtlos übertragene Version des beliebten SM58, das für den Einsatz mit einem der robusten und innovativen SLX Wireless-Systeme von Shure entwickelt wurde. Passende Frequenzvoreinstellungen erleichtern die Kopplung.

+ Berüchtigtes Modell
+ Kabelloses Mikrofon auf professionellem Niveau
+ Robuste Ausführung
+ Unidirektional

2. Sennheiser EW 135P G3-G

Es wurde für den Außeneinsatz entwickelt und bietet professionelle Audioqualität für Interviews und Berichterstattung. Es verfügt über 1680 abstimmbare Ultra-Hochtonfrequenzen sowie eine Bank von einem Dutzend kompatibler Frequenzen, zwischen denen automatisch gescannt werden kann, um die Bedienung zu vereinfachen.

Die Menüs sind ebenfalls benutzerfreundlich und verfügen über etwas mehr On-Board-Bedienelemente als preiswertere Modelle. Breite Palette von Zubehör angeboten als Teil des Systempakets.

+ Drahtloses Feldmikrofon
+ Komplettes Systempaket
+ Ideal für gesprochenes Wort
+ Vielseitiger Einsatz durch praktisches Zubehörpaket

Die 10 besten kabellosen Mikrofone - Bluetooth und Funkmikrofone

3. Audio-Technica ATW-1102

Es wird als komplettes System zu einem vernünftigen Preis verkauft, das eine hohe digitale Klangtreue und ein benutzerfreundliches 24-Bit/48KHz-Betriebssystem bietet.
Es funktioniert in einem völlig separaten Bereich als TV- und DTV-Schnittstellen, so dass es ein störungsfreies Signal beibehalten kann.

Es verfügt über eine sofortige Kanalauswahl, alle Empfänger und Sender zeigen eine leicht lesbare, eindeutige Identität. Sie nutzen Zeitdiversität und Raumdiversität, um die Signalintegrität zu maximieren und können mehrere Wege gleichzeitig konfigurieren.

+ Supereinfache Bedienung
+ Rauschfreier Bandbreitenbetrieb
+ Zeit- und Raumvielfalt
+ Komplettes System

Die 10 besten kabellosen Mikrofone - Bluetooth und Funkmikrofone

4. Shure PGXD24/SM58-X8

Das Handheld-System verfügt über einen der aktuellsten 24-Bit/48KHz-Empfänger mit einem sauberen HF-Signal, empfängt Übertragungen in einem 80-Meter-Feldbereich und bietet 5 Kanäle pro Frequenzband zur Auswahl.

Das kabellose S58-Mikrofon ist perfekt auf den Gesang zugeschnitten und zeichnet sich durch einen hellen mittleren Frequenzgang und eine Tiefenabsenkung aus. Es funktioniert unidirektional mit seinem Magnetfeld der Niere. Es ist fachmännisch verarbeitet, sehr langlebig und verfügt über einen integrierten Pop-Filter, wie bereits in unserem ersten Test erwähnt.

+ Industrie geht an das SM58 Gesangsmikrofon
+ 80 Meter Reichweite
+ 5 Kanäle pro FQ-Bandbreite
+ Gute Haltbarkeit

5. Shure BLX288/PG58

Es handelt sich um neuere Modelle, die zu einem industrielleren Design mit robusten metallischen Gittern weiterentwickelt wurden. Sie verfügen über XLR- und Viertel-Zoll-Klinkenausgänge, was sie vielseitiger macht. Es ist präzisionsgefertigt und solide gebaut, um professionelle Qualität und weltbekannten Sound zu liefern.

Sie haben eine ausgezeichnete Reichweite von 91 Metern und senden auf einer 24 MHz Bandbreite. Es profitiert von der One-Touch QuickScan-Frequenzwahl, die optimal verfügbare Kanäle lokalisiert und zuweist, um Störungen zu vermeiden. Es verfügt über zwei farbige Audio-Statusanzeigen, die bei Live-Auftritten als gutes Bild dienen und die Batterien halten etwa 14 Stunden.

+ 2 x Legendäres SM58-Mikrofon
+ Vielseitige Ausgabeoptionen
+ QuickScan-Frequenzwahl
+ Verbesserte Haltbarkeit auf Industrie-Niveau

6. Sony ECMAW4

Es ist ein preiswertes, diskretes, aufsteckbares Mikrofon und Empfänger, ideal für den Feldeinsatz mit einer Kamera. Es kann eine störungsfreie, qualitativ hochwertige, interaktive Zweiwegekommunikation ermöglichen. Ich kann bis zu 150 Fuß vom Camcorder entfernt verwendet werden.

Es bietet eine makellose Linie für klare Vocals direkt und rauschfrei. Es wird mit einer Reihe von Befestigungsoptionen geliefert, darunter ein Armband und Überkopfbügel für die Kopfhörerteile, alle Kabel und eine Handtasche zur Aufbewahrung.Es arbeitet mit einer modernen Bluetooth-Bandbreite und verfügt über mehrere Kanäle zur Auswahl.

+ 2-Wege-Funkkombination
+ Interaktive Feldnutzung
+ Alle Zubehörteile inklusive

Die 10 besten kabellosen Mikrofone - Bluetooth und Funkmikrofone

7. Innopow WM333

Das System ist ein duales Ultra-Hochfrequenz-Setup, das 80 Kanäle über einen Bereich von Bandbreitenzuweisungen bietet. Es hat ein maximales Übertragungsfeld von 60-80 Metern und wird mit 2 gut gefertigten metallischen Nierenmikrofonen mit Batterien geliefert, die etwa 14-16 Stunden im Dauerbetrieb halten.

Obwohl es nicht das beste Mikrofon auf dem Markt hat, fanden wir es vollkommen ausreichend für den gelegentlichen Gebrauch und würden sogar so weit gehen zu sagen, dass es auch für semiprofessionelle lokale Karaoke-Hosting geeignet wäre.

+ Zwei unidirektionale Mikrofone
+ Ferngespräch
+ 80 Kanäle

8. TONOR UHF

Es verfügt über ein dynamisches Mikrofon mit Nierencharakteristik, das in aller Ehrlichkeit etwas weniger robust ist als die höherwertigen Endprodukte, aber es wäre angesichts seines niedrigen Preises nicht sehr fair zu vergleichen.

Das Gitternetz ist aus Metall und dient einem gewissen Schutz, aber wir wären bei diesem etwas vorsichtiger, oder es wird zwangsläufig einige unvermeidliche Beulen bekommen.
Das Signal ist stabil, die Übertragung ist klar und die Einrichtung ist einfach. Er kann aus einer maximalen Reichweite von 80 Fuß aufnehmen, was eine gute Entfernung ist, die eine freie Bewegung ermöglicht.

Es bietet 10 verschiedene Ultrahochfrequenzbänder und 8 Stunden Live-Einsatz und ist über USB (Kabel mitgeliefert) wiederaufladbar. Es unterstützt Bluetooth und kann Audio von synchronisierten Geräten streamen.

+ Moor-Standard-System-Setup
+ Nierenmikrofon
+ Wird die Bank nicht knacken
+ Bluetooth

Die 10 besten kabellosen Mikrofone - Bluetooth und Funkmikrofone

9. FIFINE K025

Es ist ein kompaktes und komfortables Handheld-System, das 20 Ultrahochfrequenzkanäle zur Auswahl hat, so dass Sie sicher sein können, dass Sie einen störungsfrei finden. Es kann Langstreckenübertragungen empfangen und stabil aus einer Entfernung von bis zu 75 Fuß voneinander arbeiten.

Es verfügt über ein hochwertiges Nierenmikrofon, das sich trotz seiner ABS-Kunststoffkonstruktion ziemlich schwer in der Hand anfühlt. Es ist dynamisch ausbalanciert, hat ein sicheres Gitter und bietet eine anständige Klangqualität im mittleren Bereich mit klarer Stimme und einer angemessenen Menge an hohem Gewinn ohne Fütterung.

Es handelt für knapp unter 30 Dollar und ist unglaublich einfach zu bedienen, da es von einem einfachen 3-stufigen Einrichtungsprozess profitiert.

+ 20 Kanäle verfügbar
+ Ideal für den Einsatz als DJ
+ Günstige Wahl

10. Phenyx Pro PTU-5000

Dieses Phenyx Pro-System war schon einmal da und es ist wirklich ein Beweis für die Entwicklung der elektronischen Audioindustrie. Es zeichnet sich durch eine robuste Metallkonstruktion aus, die in einem professionellen Rigg montiert werden kann.

Die Mikrofone lehnen sich an High-End neue dynamische unidirektionale Designs nach Industriestandard an. Es gibt, wie bereits erwähnt, vier davon, die jeweils einen farblich gekennzeichneten Ring an den Kühlergrillverbindungen haben, der nicht nur als guter optischer Indikator dient, sondern auch verstärkt.

+ Vierkanalsystem
+ 4x Nierenmikrofone
+ Gute Reichweite
+ Solide Konstruktion
+ Rack montierbar

Darauf solltest du achten, wenn du ein kabelloses Mikrofon kaufst!

Kondensator vs. dynamisch

Diese Systeme werden mit einem oder mehreren Kondensatormikrofonen oder dynamischen Mikrofonen ausgeliefert – aber welche Technologie ist die beste?

Kondensatormikrofone haben einen breiten Frequenzgang, der einen sehr detaillierten Klang einfängt – oft warm und reichhaltig mit etwas Glanz im oberen Bereich. Ihr angenehmer Charakter schmeichelt den meisten Sängern, weshalb sie bei Studioaufnahmen häufig eingesetzt werden. Ihre Fähigkeit, jedes kleine Geräusch aufzunehmen, ist jedoch auf chaotischen, lauten Bühnen unerwünscht. Außerdem sind sie vergleichsweise empfindlich und teuer.

Im Vergleich dazu geht es bei dynamischen Mikrofonen um die mittleren Frequenzen. Was ihnen an Details fehlt, machen sie dadurch wett, dass sie das Wesentliche einer Darbietung ohne störende Nebengeräusche wiedergeben. Sie sind außerdem sehr robust und relativ preiswert.

Generell gilt, dass kultiviertere Sänger oder solche, die auf ruhigeren Bühnen auftreten, die Dynamik und die Feinheiten lieben, die ein Kondensatormikrofon bieten kann, während überschwängliche Künstler besser für dynamische Mikrofone geeignet sind.

Einige der hier vorgestellten Kits verfügen über austauschbare Mikrofonkapseln, die es Ihnen ermöglichen, bei Bedarf zwischen Kondensator- und dynamischen Mikrofonen zu wechseln. Das Gleiche gilt für die Richtcharakteristik.

Richtcharakteristiken

Mikrofone für den Live-Einsatz haben in der Regel eine von drei Richtcharakteristiken – Niere, Superniere oder Hyperniere. Für den Laien bedeutet dies, dass der Aufnahmebereich vor dem Mikrofon eng, sehr eng oder enger als der einer Mücke ist… Sie verstehen schon.

Nieren- und Supernierenmikrofone werden gerne auf der Bühne eingesetzt, da sie Geräusche außerhalb der Achse, wie z. B. von anderen Instrumenten oder Sängern, die den Sänger umgeben, zurückhalten. Hypernierenmikrofone sind nützlich, um fast alle Hintergrundgeräusche zu unterdrücken, aber sie sind darauf angewiesen, dass der Sänger aus geringer Entfernung direkt in das Mikrofon singt. Andernfalls werden auch sie ausgeschlossen!

Frequenz aufdrehen

Drahtlose Mikrofone arbeiten – wie Mobiltelefone, ferngesteuertes Spielzeug und Bluetooth-Geräte – mit Funkfrequenzen. Einige Frequenzen sind für drahtlose Mikrofone zum Senden und Empfangen denkbar ungeeignet, weil sie zu störanfällig sind oder große Antennen erfordern. Kurz gesagt, die Spektren VHF (Very High Frequency) und UHF (Ultra High Frequency) bieten einen idealen Bereich für drahtlose Mikrofone.

Leider sind sie auch ein bevorzugter Bereich für Mobilfunkunternehmen und digitale Fernsehsender. In den letzten Jahrzehnten haben Regierungen auf der ganzen Welt große Teile des Funkfrequenzspektrums an den Meistbietenden versteigert. Auch andere Frequenzen können tabu sein, weil sie vom Militär oder den Notdiensten genutzt werden.

Es gibt keine einheitliche globale Stelle, die regelt, welche Frequenzen für drahtlose Mikrofone legal genutzt werden können, was bedeutet, dass die Entscheidung darüber bei den einzelnen Regierungen liegt. Dies hat wichtige Auswirkungen für diejenigen, die ein drahtloses System kaufen möchten, insbesondere für Tourneen.

Lassen Sie sich auch nicht dazu verleiten, ältere Geräte zu Preisen zu kaufen, die „zu gut sind, um wahr zu sein“, es sei denn, Sie wissen wirklich, was Sie tun.

Drahtlose Systeme werden so hergestellt, dass sie auf einer begrenzten Anzahl von Frequenzen senden und empfangen können, daher werden Sie feststellen, dass die Hersteller Varianten desselben Systems für lokale Märkte anbieten. So ist beispielsweise ein britisches Gerät für den Betrieb auf bestimmten Frequenzen ausgelegt, während ein US-amerikanisches Gerät möglicherweise ganz andere Frequenzen verwendet. Es ist sogar ziemlich üblich, dass es mehrere Modellvarianten gibt, die auf unterschiedlichen Frequenzen arbeiten, sogar innerhalb lokaler Märkte, da die Regierungen Lizenzen für die Nutzung eines Teils des Spektrums verlangen können, während andere Teile lizenzfrei sind. Und viele Nutzer bevorzugen aus betrieblichen Gründen bestimmte Teile des Spektrums gegenüber anderen Teilen.

Generell könnte es sehr schnell sehr kompliziert werden, wenn man versucht, mit einem System von einem Land in ein anderes zu reisen, daher raten wir davon ab. Die einzige Ausnahme sind Geräte, die auf 2,4 GHz arbeiten.

Lassen Sie sich auch nicht dazu verleiten, ältere Geräte zu Preisen zu kaufen, die „zu gut sind, um wahr zu sein“, es sei denn, Sie wissen wirklich, was Sie tun. Die Regierungen haben die Angewohnheit, das Frequenzspektrum von Zeit zu Zeit zu verkaufen und neu zuzuweisen, wodurch ältere Geräte nicht nur veraltet, sondern auch illegal werden. Seien Sie versichert, dass alle modernen Systeme von seriösen Händlern in absehbarer Zukunft legal sein werden.

Nachdem wir nun all die beängstigenden rechtlichen Fragen geklärt haben, wollen wir einen kurzen Blick darauf werfen, welche Teile des verfügbaren Spektrums für Sie am besten geeignet sein könnten.

VHF vs. UHF vs. 2,4GHz

Der VHF-Frequenzbereich liegt zwischen 49 und 216 MHz, aber wir interessieren uns nur für den oberen Bereich – ab 169 MHz aufwärts -, weil hier drahtlose Mikrofonsysteme am besten funktionieren. Die Audioqualität ist hervorragend, Übertragungsverluste sind selten, die Antennengröße ist bescheiden und Interferenzen sind mehr als akzeptabel. Drahtlose Systeme, die diesen Teil des Spektrums nutzen, können auch außerhalb der Sichtlinie betrieben werden.

Wenn wir die Frequenz auf 300 MHz erhöhen, befinden wir uns im UHF-Bereich, wo der Dynamikbereich noch besser wird. In vielen Ländern ist dieser Teil des Spektrums auch weniger überfüllt, was bedeutet, dass mehr Systeme gleichzeitig betrieben werden können – sehr praktisch für große Veranstaltungsorte, Konzertsäle und Festivals. Der Nachteil ist, dass die kürzeren UHF-Funkwellen Wände, Möbel, Körper, Metall und sogar die Luft nicht so gut durchdringen. Die Reichweite ist oft beeinträchtigt, und in den meisten Fällen sind wir wieder bei der Sichtlinienübertragung angelangt.

Wenn Ihnen 2,4 GHz bekannt vorkommt, liegt das daran, dass Ihre Bluetooth-Geräte und Ihr Wi-Fi-Netzwerk auf der gleichen Frequenz arbeiten.

Entscheiden Sie sich also für VHF, wenn Sie eine gute Qualität über eine angemessene Reichweite benötigen und nicht mehrere Systeme gleichzeitig betreiben müssen. Entscheiden Sie sich für UHF, wenn Sie mehreren Künstlern drahtlose Mikrofone zur Verfügung stellen müssen, eine hervorragende Qualität benötigen und keine allzu großen Ansprüche an die Übertragungsreichweite stellen.

Was ist mit 2,4 GHz? Zuerst die gute Nachricht – und die ist ein großes Ding. Drahtlose Mikrofonsysteme, die auf 2,4 GHz arbeiten, können in fast allen Ländern der Welt legal eingesetzt werden. Puh!

Aber es gibt auch einige Nachteile. Wenn Ihnen 2,4 GHz bekannt vorkommt, liegt das daran, dass Ihre Bluetooth-Geräte und Ihr Wi-Fi-Netzwerk auf der gleichen Frequenz arbeiten. Diese Frequenz ist oft sehr, sehr überfüllt, sodass Aussetzer und Rauschen ein Problem sein können und es schwierig sein kann, genügend freie Kanäle zu finden, um mehrere Geräte einzurichten. Außerdem funktioniert es nur über relativ kurze Entfernungen gut.

Positiv zu vermerken ist, dass 2,4-GHz-Systeme einfach einzurichten sind, in der Regel ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und nie von gierigen Politikern veraltet werden. Wenn Sie ein einfach zu bedienendes System für kleine Veranstaltungsorte suchen, oder wenn Sie als Band auf Tournee sind, dann ist dies der richtige Weg für Sie.

Digital vs. Analog

Um es auf den Punkt zu bringen – wenn alle anderen Dinge gleich sind, erhält das digitale System unsere Stimme. Aber nur knapp, denn die analoge Technik hat immer noch eine Menge zu bieten.

Worin besteht der Unterschied? Ein drahtloses System arbeitet mit einem Mikrofon, das Ihre Stimme aufnimmt und sie in ein elektrisches Signal umwandelt. Dann wandelt ein Sender – entweder im Mikrofongehäuse oder in einem Bodypack – dieses elektrische Signal in ein HF-Signal um und sendet es an einen Empfänger. Die Aufgabe des Empfängers ist es, das HF-Signal wieder in ein elektrisches Signal umzuwandeln und es an einen Verstärker, ein Mischpult oder eine PA weiterzuleiten. Diese endgültige Umwandlung kann über einen digitalen oder analogen Prozess erfolgen.

Analog kann hervorragende Ergebnisse liefern, aber die Art und Weise, wie das Signal zwischen Sender und Empfänger komprimiert wird, birgt die Gefahr von Artefakten. Bei der digitalen Umwandlung wird das Signal buchstäblich in Nullen und Einsen umgewandelt, so dass es unverfälscht bleibt, sofern die Abtast- und Bitrate hoch genug ist (in der Regel 24 Bit/48 kHz und mehr). Noch vor wenigen Jahren war die durch die digitale Umwandlung verursachte Verzögerung unannehmbar hoch, doch heute ist die Latenz bei einem hochwertigen System vernachlässigbar.

Unterm Strich können beide Verfahren hervorragende Ergebnisse liefern, aber die digitale Technik hat jetzt die Nase vorn.